Sa, 01.10.2016 - 19:00

Metal over Muggefug mit Dying Empire, Madstop & Mathera

Einlass: 20 Uhr

Beginn: 21 Uhr

01.10.2016 - Metal over Muggefug - Dying Empire

Dying Empire – Metal (Dresden)

Entstanden im Zeichen von omnipräsenter Vernetzung und Überwachung beschäftigt sich die Dresdner Band Dying Empire mit den Einflüssen moderner Technik auf die Menschheit.
Prägend für das Schaffen der Band ist der Identitätsverlust des Einzelnen in einer Gesellschaft, in der kaum noch Individualität existiert und Menschen sich zunehmend widerstandslos Überwachung und Kontrolle unterwerfen.
Auf seinem aktuellen, passenderweise mit „Dystopia“ betitelten Album lädt der Vierer ein zu einer Reise ohne Wiederkehr, in der Individuen zwischen unerreichbaren, durch Werbung vermittelte Ideale und ihrem Hang zur
Selbstdarstellung aufgerieben werden, wodurch ihnen der Blick über den Tellerrand unmöglich gemacht wird.
Die düstere Thematik wird durch eine Mischung aus Death und Thrash Metal verarbeitet, wobei man hier mal melodisch, mal hart bis brutal zu Werke geht, ausgedehnte, 2-stimmige Melodieparts mit rasenden Blastbeats
abwechselt und generell keinen Bogen um moderne Einflüsse und cleanen Gesang macht.

MadstopWe are Madstop and we play Metal! (Potsdam)

Mathera – Trash Metal(Calau/Cottbus)

Schnell, laut, jung & böse!
Das sind die Begriffe die auf MATHERA zutreffen.
Im Sommer ’09 war es endlich soweit – der Bär wurde an den Eier’n gepackt und man hat sich gefunden! Anfangs hatten 3 Jungs aus Calau den Plan, mit Musik etwas zu verändern.
Diverse Einflüsse á la SEPULTURA, SLAYER, MEGADETH und PANTERA brachten das Konzept zustande. Schnelle, ausgeklügelte Riffs & ’n bisschen Tam-Tam; jammen, proben – das sind die Wochenenden !!