Mi, 03.02.2016 - 20:00

Beginn: 21 Uhr

Nur eine Stunde Ruhe!

Michel ist ein großer Jazz-Fan. Als er eines sonnigen Morgens über den Flohmarkt schlendert entdeckt er eine seltene Schallplatte, die er natürlich haben muss. Er eilt nach Hause um sich in aller Ruhe den wunderschönen Klängen des Tonträgers hinzugeben. Was er noch nicht ahnt: aus der ersehnten Ruhe wird leider nichts! Zuerst macht ihm seine Frau ein schockierendes Geständnis, dann taucht auch noch sein eigenwilliger und stets launischer Sohn auf. Zu allem Überfluss ruft Michels Mutter auch noch pausenlos an und seine Nachbarn schmeißen eine riesen Party. Michel hat die Nase gestrichen voll und versucht den chaotischen Tag in die richtigen Bahnen zu lenken. Dabei geht er nicht gerade zimperlich vor.

Die kurzweilige Komödie um den schwer gefragten französischen Schauspieler Christian Clavier besticht durch witzige Slapstick-Momente und einem im Grunde immer wiederkehrenden Gag, der durch neue Spielpartner aber niemals langweilig wird. Regisseur Patrice Leconte lässt die eigentlich banale Alltagssituation gekonnt entgleisen und baut auf solide Lacher.