Mittlerweile nimmt die ganze Sache wieder Gestalt an, seit mittlerweile über 4 Wochen wird jeden Tag geackert - von früh bis spät.

Noch verbreitet das Wohnzimmer der Stadt den Geruch von Mörtel, frischer Farbe, gesägtem Holz und 'ner Menge Dreck der dabei halt so anfällt, wenn man so einen kahlen Keller wieder wohnlich gestalten will.

Bis zum Freitag den 21.09.2012 ist noch sehr viel zu tun. Doch egal was komme, wir werden 21 Uhr für Euch die Pforte öffnen und das erste Konzert in den neuen alten Hallen starten!

Wir freuen uns schon drauf, Cottbus und den Campus der BTU mit unserem kulturellen Angebot zu bereichern. Was wird euch erwarten?

... ein bisschen Aroma, ein bisschen Paloma, Konzerte von Ska, Pop, Punk, Rock bis Metal, über Kabarett und anderen Kleinkunstkram, netten Filmabenden, Jamsessions bis hin zu Spieleabenden, tollen Partys oder auch einfach nur mal eine Couch oder 'nen Tresen wo man ein Gläschen heben kann.

Also schaut einfach am Freitag mal rein, 21 Uhr gehts los. Bis dahin ist auch jede helfende Hand gern gesehen, auch was Ideen für Veranstaltungen angeht... treu dem Motto "von Studenten für Studenten" werden wir jedem Interessierten gerne die Möglichkeit geben, sich mit einzubringen.

Auf diesem Wege wollen wir uns auch schonmal bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, die das ganze Projekt erstmal wieder ermöglicht haben: Chekov, Fango, Zelle, Quasi Mono, Studentenwerk Frankfurt Oder, StuRa/StuPa BTU Cottbus und und und...

Also bis Freitag den 21.09.2012 - 21 Uhr  ...oder irgendein anderes mal.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Kommentar